Landeshubertusmesse im Salzburger Dom

Mit leiser Stimme in dein Herz

Salzburgs Jägerinnen und Jäger setzten bei der Landeshubertusmesse nicht nur musikalisch durch die Saalachtaler Jagdhornbläser, unter der Leitung von Hornmeister Michael Millinger, im Salzburger Dom ein starkes Zeichen, sondern vor allem dadurch, dass sie dem Schöpfer, dem Herrn, die Ehre gaben und Danke sagten. Danke sagen für das Privileg viele Stunden, Tage und Wochen des Jahres in der Natur verbringen zu dürfen.

Spezielle Momente sind auch Danksagung, Innehalten, Erinnerungen, Freude teilen, genauso wie die Landeshubertusmesse, die im Salzburger Dom am 17. Oktober 2021 gefeiert wurden. Ein Grundpfeiler der Jagd ist die nachhaltige Nutzung einiger unserer Wildtiere. Die natürlichste Form Lebensmittel zu ernten, und Kleidung zu erzeugen.

Die Salzburger Jägerschaft bedankt sich bei Offizial Prälat Dr. Johann Reißmeier und Diakon Georg Mayr Melnhof für das gemeinsame zelebrieren der Landeshubertusmesse 2021, bei der Trachtenmusikkapelle Aigen, den Abtenauer und Radstädter Jagdhornbläsern sowie bei den Saalachtaler Jagdhornbläsern, die mit ihren Parforcehörner die Landeshubertusmesse musikalisch umrahmte

Ein besonderer Dank gilt den Salzburger Berufsjägern für die Gestaltung des Festzuges sowie der Ehrenwache des Hubertushirsches, bereitgestellt von Wilhelm Steiner.